+43
In Prüfung

Daueraufträge zwischen Konten

Niklas Braun vor 4 Jahren aktualisiert von Fuchsi vor 6 Monaten 6

Hallo,


Es wäre sehr schön, wenn bei einem Dauerauftrag von meinem Konto A auf mein anderes Konto B, bei der Prognose von Konto B diese Einnahmen auch aufgeführt werden würden.


Bin sonst wirklich sehr zufrieden!

Finanzguru Version:

Antwort

Antwort
In Prüfung

Hi Tanakee, 

danke für dein Feedback.

Darf ich fragen, ob diese Buchungen zwischen täglich verfügbaren, in die App eingebundenen Konten stattfindet? 

In diesem Fall wird die Buchung von der App als Umbuchung erkannt und von deiner Statistik ausgeschlossen. 

Hast du denn nichtsdestotrotz einmal versucht manuell einen Vertrag aus den Dauerauftrags-Buchungen anzulegen? 

Viele Grüße

Chris

Schaue ich mir an

Hallo Niklas,

vielen Dank für dein Feedback.

Wir nehmen den Wunsch gerne auf. Aufgrund technischer Besonderheiten ist dies aktuell noch nicht möglich. Das Thema haben wir aber auf dem Schirm und werden es zukünftig angehen. Ein genaues Datum kann ich dir leider noch nicht nennen.

Viele Grüße
Chris

gibt es hierzu schon etwas neues?

Bin auch gerne bereit mit meinen Konten beim Testen zu unterstützen.

ich habe 5 Konten mit meinem Partner,

davon sind

2 Gehalteingangskonten

1 gemeinsames Konto für tägliche Einkäufe (beide überweisen per Dauerauftrag hier drauf)

1 gemeinsames Konto für Versicherungen (beide überweisen per Dauerauftrag hier drauf)

1 Zusatzkonto wo nur von einem Eingangskonto per Dauerauftrag drauf überwiesen wird.

Aktuell ist die Prognose kaum nutzbar weil Umbuchungen auf beiden Konten nicht berücksichtigt werden:

beide Eingangskonten haben in der Prognose immer zuviel, was dann auch "vom Gehalt übrig" verfälscht

die anderen drei Konten laufen in der Prognose alle ins Minus, weil es sonst keinen Geldeingang gibt

12 Monate und immernoch keine Lösung? Ich finde das ist ein gravierendes Problem, kann doch nicht so schwer sein eine Zahlung die als Dauerauftrag erkannt, in allen erfassten Monaten vorhanden ist auch als wiederkehrende Einnahme zu erkennen? Alternativ ein Häkchen das man manuell setzten könnte um es als wiederkehrend zu markieren.

Das soll so komplex sein das da 12 Monate lang nichts passiert ist? Und wieso Wunschliste? Für mich ist das ein Bug.

Antwort
In Prüfung

Hi Tanakee, 

danke für dein Feedback.

Darf ich fragen, ob diese Buchungen zwischen täglich verfügbaren, in die App eingebundenen Konten stattfindet? 

In diesem Fall wird die Buchung von der App als Umbuchung erkannt und von deiner Statistik ausgeschlossen. 

Hast du denn nichtsdestotrotz einmal versucht manuell einen Vertrag aus den Dauerauftrags-Buchungen anzulegen? 

Viele Grüße

Chris

Ich habe genau das oben beschriebene Problem. Wir haben ein zwei Giro Konten und ein Tagesgeldkonto.

Girokonto1: Gehaltseingänge & alle Einkäufe + monatlicher Dauerauftrag auf Girokonto2 und monatlicher Dauerauftrag auf Tagesgeld.

Girokonto2: Zugang über Dauerauftrag von Giro1, Abgänge alle laufenden wiederkehrende Zahlungen (Versicherungen, Energie, Vereine, ...)

Tagesgeld: Zugang über Dauerauftrag von Giro1, Abgänge Rückbuchung auf Giro1 (wenn nötig, bzw. bei größeren Investitionen).


Problem: Die Daueraufträge werden nicht in den Prognosen der einzelnen Konten berücksichtigt. Im Fall des Tagesgeldkontos habe ich mir mit einem Budget auf Giro1 geholfen. Das funktioniert, weil ich Abgänge und Zugänge über die gleiche Kategorie laufen lasse. Das klappt bei Giro zwei nicht, weil hier die Abgänge ja aus verschiedenen Verträgen stammen und das aufgrund der Auswertung auch so bleiben muss.


Ist es möglich die Daueraufträge in die Prognosen der einzelnen Konten zu bekommen?

Gruß

Markus