+12
In Prüfung

Zustimmung zum Tracking

CHM vor 2 Jahren in Sonstiges aktualisiert von Finanzguru vor 2 Jahren 3

Aktuell werden private Daten, z.B. Zeitzone, Handy, OS etc, an google etc. übermittelt
Aufgrund des Datenschutzes wäre es von Vorteil, wenn ich dieser Datenübermittlung im Vorfeld zustimmen müsste bzw. sie auch ablehnen kann. 
Warum Google meine Zeitzone und Handy kennen muss, erschließt sich mir an dieser Stelle nicht so recht.
Generell sollte das Tracking vom Nutzer aktiv erlaubt werden und nicht grundsätzlich eingestellt werden. Denn eine Datenspeicherung in Deutschland nützt nichts, wenn ich die Daten über Amerika auslesen lasse.

Finanzguru Version:

Antwort

Antwort

Hi CHM,

danke für deine Rückmeldung.

Die Funktionen dienen keinesfalls der Überwachung, sondern lediglich der Verbesserung der App, indem wir analysieren, wie die App genutzt wird. Das erfolgt anonymisiert, ein Bezug zu Bankdaten beispielsweise ist zu keiner Zeit möglich und diese werden selbstverständlich auch nicht an Drittanbieter übertragen.

Viele Grüße,

Chris

+1
In Prüfung

Hi CHM,

danke für dein Feedback.

Wir sind gerade dabei in der App eine Opt-Out-Funktion anzubieten.


Viele Grüße,

Chris

+3

Eine Opt-In-Funktion wäre nicht möglich? Immerhin weiß der Großteil der Nutzer warscheinlich nichts von dem Tracking. Und es soll ja eine App für Freunde sein und meine Freunde automatisch überwachen, wenn sie nicht aktiv wiedersprechen, obwohl sie wahrscheinlich gar nichts davon wissen, hat ein gewisses "Gschmäckle". ;-)

Antwort

Hi CHM,

danke für deine Rückmeldung.

Die Funktionen dienen keinesfalls der Überwachung, sondern lediglich der Verbesserung der App, indem wir analysieren, wie die App genutzt wird. Das erfolgt anonymisiert, ein Bezug zu Bankdaten beispielsweise ist zu keiner Zeit möglich und diese werden selbstverständlich auch nicht an Drittanbieter übertragen.

Viele Grüße,

Chris