+126
Wunschliste

Buchung manuell einem anderen Monat zuordnen

dee.25 vor 2 Jahren in Monatliche Statistik aktualisiert von Stewe70 vor 3 Wochen 22 8 duplikate

Ich würde gerne einzelne Buchungen der Statistik eines anderen Monats zuordnen. So werden Ausgaben, die 1:1 erstattet, aber in unterschiedlichen Gehaltszyklen gebucht sind, in einer Statistik zusammengefasst und ergeben keinen fiktiven Überschuss bzw. zu hohe Ausgaben im jeweiligen Monat. 


Finanzguru Version:
1.21.6

Antwort

Antwort

Hi Stewe70, 

aktuell befindet sich die Umsetzung dieser Funktion nicht auf unserer kurzfristigen Roadmap. 

Gerne kannst du vorgemerkte Buchungen zum Ausgleich erstellen, damit deine Statistik stimmt.

Viele Grüße

Chris

Duplikate 8

+2

Nachtrag:

Vielleicht könnte man das Problem umgehen, wenn es die Möglichkeit gäbe, manuell den Buchungstag abzuändern?!

+6

Das gleiche Problem habe ich auch: Mal kommt mein Gehalt zum Monatsende, mal am Anfang des Monats. Dadurch verliert jede Monatsstatistik an Vergleichbarkeit!

+1

Ich habe auch gleiche Probleme.

Manchmal bekomme ich Gehalt am 25. und manchmal am  30.

Und wenn ich geplante Miete am 27. jedes Monate habe; manchmal kommt diese 2 monatliche Miete zusammen in eine Zeitraum und in nächsten kommt keine 

Wenn es eine Möglichkeit sein können, diese Beiträge in Zeitraum zu organisieren; wäre es  sehr hilfreich gewesen.

Hallo liebe Community,

danke für euer Feedback.

Wir finden eure Ideen sehr interessant und nehmen diese deshalb gerne mit auf unsere Wunschliste auf.

Wir sind gespannt was andere NutzerInnen davon halten?! 

Aktuell priorisieren wir noch andere Themen und werden uns im Anschluss wieder weiteren Wünschen und Ideen unserer Community widmen.


Die Wünsche unserer NutzerInnen behandeln wir dabei natürlich priorisiert. :-)

Viele Grüße,
Chris

+2

Ich kann diese Idee nur unterstützen! Erstens habe ich einige Daueraufträge, die ich der Pünktlichkeit wegen eben bereits am Ende eines Monats für den nächsten Monat buche. Zweitens habe ich jeden Monat zwei verschiedene Geldeingänge. Einen Mitte des Monats für den laufenden Monat und einen am Ende des Monats bereits für den nächsten Monat. Sicher, wenn die Beträge gleichbleibend sind mag das keinen großen Unterschied manchen, dennoch ist es unsauber in der Statistik. Und gerade wenn Buchungen um den Monatsanfang / das Monatsende herum variieren muss das sehr lästig sein. 

Ich glaube, dass viele Wünsche hier umgesetzt werden könnten, indem der User mehr manuell eingreifen könnte. Ich jedenfalls bräuchte nicht für jeden Einzelfall eine Automatik, würde aber die Automatik an manchen Punkten gern korrigieren.

Dennoch eine wirklich tolle App, außerdem finde ich es super, wie sehr ihr hier auf die Nutzer eingeht und euch für ihre Anregungen interessiert! 

Hi Sunny06,

danke für dein Feedback.

Wir werden eure Wünsche bezüglich dieser Thematik auf jeden Fall mitnehmen, wenn wir über die weitere App-Entwicklung sprechen. 

Darf ich fragen, ob du deinen Statistikmonat auf den Gehaltsmonat eingestellt hast? 

Vieleicht gibt es hier noch eine Stellschraube, die deine Ansicht verbessern könnte. :-)

Generell richtet sich der Beginn deines Statistikmonats bei der Einstellung nach dem Gehaltsmonat immer nach dem Datum an dem dein höheres Einkommen eingeht. 

Gerne kannst du dich auch einmal direkt per Whatsapp +49 69 348734591 oder per Mail unter dein@finanzguru.de an uns wenden, damit wir dir im direkten Kontakt individuell weiterhelfen können.

Viele Grüße,

Chris

Hi Chris,

danke für die super schnelle Antwort!

Die Einstellung des Monats als Gehaltsmonat habe ich ausprobiert aber als nicht so übersichtlich wie die Einstellung als Kalendermonat empfunden. Außerdem weicht die Statistik sehr voneinander ab, in Gehaltsmonaten eingeteilt bin ich plötzlich in allen drei Monaten im Minus, was beim Kalendermonat nicht so ist. Habe das noch nicht so ganz nachvollzogen, vielleicht liegt es ja noch mit an Weihnachtsgeschenken, die so in den Januar eingerechnet wurden, aber so ganz erschließt es sich mir noch nicht. Bin aber mit der Kalendermonatsansicht auch zufrieden, so endet die Berechnung mit dem Monat und nicht an Variablen Tagen. 

+1

Hallo zusammen, 

Wie ist denn hier der aktuelle Stand

? Ist etwas geplant? Der Juni war wieder dafür ein gutes Beispiel. Aufgrund Wochenende sind die Lastschriften erst am 1.7 abgebucht worden. Damit hat man sie diesen Monat doppelt drin und ist laut Statistik am 1.7. bereits im Minus. Da wäre es einfach super die Buchungen 1 Tag zurück schieben zu können. 

VG Katharina 

Hi Katharina, 


danke für dein Feedback.

Diese Problematik verstehen wir natürlich. 

Derzeit ist dieses Thema nicht priorisiert, es steht aber weiterhin auf unserer Wunschliste und wir werden uns dieser Problematik perspektivisch widmen.

Darf ich fragen, ob du einmal deine Statistik auf den Gehaltsmonat eingestellt hast und nachgeschaut hast, ob diese Einstellung besser für dich ist? 

Viele Grüße,

Chris 

Hi Chris, 

Vielen Dank für deine Rückmeldung. 

Die Ansicht Gehaltsmonat funktioniert bei mir leider nicht richtig, weil ich zweimal im Monat vom gleichen Arbeitgeber einen Eingang habe... So rechnet das System nur halbe Monate als Gehaltsmonate. Auch da kann mal leidwe nicht manuell den Monat festlegen. Aber wenn das Kalenderende auf einen Wochentag fällt eine super App :-) 

VG Katharina 

Hi Katharina, 

danke für deine Rückmeldung. 

Hast du bereits versucht zwei separate monatliche Gehaltsverträge anzulegen? :-) 

Viele Grüße,

Chris 

Ah perfekt. Das scheint zu funktionieren. Vielen Dank und VG 

Ich würde auch gerne Einnahmen in den nächsten Monat schieben können. Ich bekomme ein Gehalt am 25. Und ein Gehalt am 1. Des Monats. Das macht die Statistik immer unübersichtlich, da beide zum selben Monat "gehören", in der Statistik aber getrennt angezeigt werden. Da das zweite Gehalt das größere ist, hilft auch die Gehaltsmonatsabsicht nicht weiter. Eine Möglichkeit das manuell zuzuweisen wäre also echt toll!! 

+2

Für mich wäre das Feature auch sehr hilfreich. Ich schiebe mein Geld, das ich im Vormonat nicht ausgegeben habe, im aktuellen Monat auf ein Tagesgeldkonto. Idealerweise möchte ich, dass die Überweisung auf das Tagesgeldkonto dem Vormonat zugeordnet wird, sodass dieser bei mit einem Überschuss/Defizit von 0€ endet. Aktuell wird sie aber als Ausgabe im aktuellen Monat gekennzeichnet, sodass die Berechnung des vom Gehalt verfügbaren Geldes nicht mehr stimmt. Als Workaround schließe ich die Überweisung aus der Berechnung aus, aber dadurch stimmen die Statistiken, wie viel ich gespart habe, nicht mehr.

Gibt es zu diesem Thema ein Update? 

+1

Es gibt noch kein konkretes Update oder einen genauen Zeitplan, wir haben aber bereits beschlossen, dass wir uns dem Thema widmen möchten. :-) 

+1

Ich würde mir auch wünschen wenn die Wertstellung einer Buchung geändert werden könnte. Wie hier schon beschrieben könnten die Gehaltseingänge oder ähnliches manuell korrigiert werden. In der online Version von Finanzblick von Buhl Data ist dies möglich. 

Hallo, gibt es mittlerweile zeitliche Überlegungen zur Umsetzung? Hab jetzt das gleiche Problem... hatte mich heute schon gefreut, dass noch so viel frei verfügbares Einkommen da ist, 😄dabei waren halt Verträge noch am 30.10. abgebucht worden...

Antwort

Hi Stewe70, 

aktuell befindet sich die Umsetzung dieser Funktion nicht auf unserer kurzfristigen Roadmap. 

Gerne kannst du vorgemerkte Buchungen zum Ausgleich erstellen, damit deine Statistik stimmt.

Viele Grüße

Chris

Hallo, 

So habe ich mir auch beholfem. Und da wären wir beim Thema: bei vorgemerkten Buchungen,  die gleichen Einstellungsmöglichkeiten zu haben, wie bei einer echten, sprich: Kategorie vergeben, damit es auch dem korrekten Budget zugeordnet wird.(anderer thread)

vg