+5
Wunschliste

Zeitraum der Analyse von Gehalt zu Gehalt

Martin Fuhrmann vor 4 Monaten in Sonstiges aktualisiert von Finanzguru vor 3 Monaten 4

Hallo zusammen,

es wäre schön wenn man den Zeitraum der Analyse von Anzeige des Monats auf Gehaltseingang bis Gehaltseingang ändern könnte. Das wäre für mich mein Monat den ich analysieren möchte. So wie ich es in der Statistik ändern kann, so möchte ich es auch in der Analyse ändern.


viele Grüsse

Martin Fuhrmann

Finanzguru Version:

Antwort

Antwort

Hi Martin, 

zunächst danke für dein Lob. :-) 

Perspektivisch können wir uns weitere Freiheiten in den Einstellungsmöglichkeiten im Analyse-Reiter vorstellen, weshalb dein Wunsch nun auf unserer Wunschliste steht und ich diesen hier auch dementsprechend vermerkt habe. 


Derzeit stehen erst einmal die Herausforderungen der PSD2 zunächst im Fokus, da wir nur ein kleines Team sind. 

Daher kann ich dir leider noch keinen Zeitrahmen für die Umsetzung nennen, wir behalten es aber im Kopf. :-) 


Viele Grüße

Chris

aber das funktioniert doch schon?! 

Sowohl Monat als auch von Gehalt zu Gehalt? 

+1
Wunschliste

Hi ihr beiden, 

ich vermute, dass Martin den "Analyse-Reiter" meint, ist das richtig?

Hierfür nehme ich deine Idee gerne mit auf unsere Wunschliste auf. 


Viele Grüße

Chris

Hallo Chris,

Deinen Kommentar habe ich jetzt erst per Zufall gesehen.

Ja Du hast Recht, es geht um den Analyse Reiter / Tab.

Hier klicke ich auf Zur Analyse. Dann klicke ich auf Monate unter Ausgabenverlauf. Dann werden mir vier mögliche Einstellungen vorgegeben (Wochen/Monate/Quartale/Jahre). Ich möchte hier Monate einstellen ABER... Gehaltsmonate. Sprich von Gehaltseingang zu Gehaltseingang. Das müsste mit eurer AI ja möglich sein ;-)

Die Auswahl Monate an sich bringt mir leider nicht viel, da ich den Gehaltseingang auf den Ausgang meines Geldes analysieren möchte. Vielleicht bekommt ihr es ja irgendwann, wenn ihr die PSD2 Herausforderungen hinter euch gelassen habt, hin dies noch zu integrieren. Ich bin da voll überzeugt von! ;-)

Ihr habt ein tolles Produkt und ja... es darf auch Geld kosten.

Viele Grüße

Martin

PS: Bei euch macht es Spaß Vorschläge einzukippen!

Antwort

Hi Martin, 

zunächst danke für dein Lob. :-) 

Perspektivisch können wir uns weitere Freiheiten in den Einstellungsmöglichkeiten im Analyse-Reiter vorstellen, weshalb dein Wunsch nun auf unserer Wunschliste steht und ich diesen hier auch dementsprechend vermerkt habe. 


Derzeit stehen erst einmal die Herausforderungen der PSD2 zunächst im Fokus, da wir nur ein kleines Team sind. 

Daher kann ich dir leider noch keinen Zeitrahmen für die Umsetzung nennen, wir behalten es aber im Kopf. :-) 


Viele Grüße

Chris