0
Habe ich umgesetzt

Deutsche Bank unterstützen

B. B. vor 2 Jahren aktualisiert von Finanzguru vor 4 Monaten 15

Schön wäre es, wenn die Konten der deutschen Bank unterstützt werden würden. 

Derzeit kommt nur ein relativ sinnloser Fehler (hat nicht funktioniert) , der sich bei jedem Versuch einer Anmeldung wiederholt. 

Bei der DKB ubd finanzblick App klappt es mit der DB wunderbar. Es liegt also nicht daran, Das ich nicht den hbci Zugang bei der DB nicht freigegeben hätte. 


Finanzguru Version:
18 August 18 Google App Store

Antwort

Antwort

Hallo liebe Community,

ihr könnt nun mehrere DB-Bankverbindungen in unsere App einbinden, sowie nachträglich DB-Konten in euer Benutzerkonto integrieren.

Wir hoffen, dass ihr euch darüber freut. 

Viele Grüße

Chris

NICHT GUT, ICH BIN UNZUFRIEDEN.

Ja,, dass hat mir die App in Klartext angezeigt. 

Ich habe alles gelöscht. 


Ich habe die DB angewählt, die API Sie betreten, mich erfolgreich bei der DB authentifiziert. Und dann meldet der Finanzguru ein Fehler, weil die App nicht die API der deutschen Bank auswerten kann. 


Es fehlt daher die technische Umsetzung zur Unterstützung der deutschen Bank. 


Es liegt nicht an einem Anwender Fehler meinerseits. 


Zufriedenheit von B. B. vor 2 Jahren
Habe ich umgesetzt

Hallo Halifir,


vielen Dank für dein Feedback.


Um dein Deutsche Bank Konto mit dem Finanzguru nutzen zu können, gibt es die Besonderheit, dass du zuerst das Deutsche Bank Konto verknüpfen musst und anschließend deine andere Konten (z.B. DKB). 


Gehe dafür wie folgt vor: Klicke auf "Mehr" -> "Profil bearbeiten" -> runter scrollen und dann auf "Benutzerkonto löschen" klicken. Anschließend gelangst du wieder zum Anmeldeprozess und solltest dann zuerst dein Deutsche Bank Konto verknüpfen. Im Nachgang kannst du dann alle weiteren Bankverbindungen einbinden, die du wünschst.


Ich hoffe ich konnte dir damit helfen, sonst melde dich gerne noch einmal.


Viele Grüße

Chris

Der Finanzguru hat meinen Namen anscheinend noch von der API der db lesen können, bevor der Finanzguru mir der API der db nicht mehr zusammen gearbeitet hat. 

Ich sehe keinen Namen der Bank. 

Und eine ? Bank ohne Konten. 

Es fehlt halt etwas wichtiges an der Umsetzung der API der DB. 

Schaue ich mir an

Hallo Halifir,


danke für dein Feedback und sorry, hier liegt ganz klar ein technischer Fehler vor. 


Wir nutzen die offizielle API von der Deutschen Bank und hier scheint ein Fehler bei der Verknüpfung mit deinem Konto vorzuliegen. Könntest du uns noch sagen, welche Konten (z.B. Einzelkonto, Gemeinschaftskonto, Kreditkarte, Depot etc.) du bei der Deutschen Bank besitzt, um den Fehler besser nachvollziehen zu können? 


Du kannst uns die Informationen auch gerne per E-Mail an dein@finanzguru.de zukommen lassen. Wir werden uns dann gerne dein Problem näher anschauen und versuchen eine Lösung zu finden.


Viele Grüße & ein schönes Wochenende

Chris

Zugriffsrechte hat die dbAPI laut https://api.db.com/gw/oidc/managegrants an den Finanzguro übergeben. Für alles, was auswählbar ist. Ich habe die Zugriffsrechte jetzt entfernt.


Das Problem scheint möglicherweise erstmal nicht bei der deutschen Bank zu liegen, sondern in der Auswertung des Finanzguru.


Konten: Standarderöffnungskonten (Standard soll heißen unverändert seit bestehen der Konten) für maxblue (maxblue ist ausdrücklich laut Finanzguru das gleich wie DB) mit einem maxblue Depot und Depotwertkonto (... 40).

Hallo, vielen Dank für deine Rückmeldung.

Standarderöffnungskonto heißt Girokonto? Die Depots werden aktuell leider noch nicht über die dbAPI übergeben. Mit dem nächsten Update werden wir auch ein Problem beim DB-Login beheben. Wir geben dann gerne noch einmal Bescheid. Vielleicht wird damit dein Problem gelöst.

Viele Grüße
Chris

Hallo Finanzguru,


ein Girokonto ist bei maxblue nicht vorhanden.

maxblue ist die Depot Produktlinie der deutschen Bank.


> Die Depots werden aktuell leider noch nicht über die dbAPI übergeben.

Dann haben wir das Problem gefunden, aber keine Lösung.


Depots anderer Banken werden wohl über HBCI erfolgreich gehandhabt.

Für maxblue wäre das hier auch das richtige Verfahren.

Da die deutsche Bank, und damit auch maxblue das erste Konto sein soll, aber maxblue in der dbAPI nicht unterstützt lande ich zu 100% bei einem Fehler mit der deutschen Bank. Sowohl wenn ich die DB als erstes verwende (weil dbAPI nicht maxblue geeignet) oder später weil man maxblue bzw DB als erstes aufnehmen MUSS.


Das habe ich jetzt richtig verstanden denke ich. Womit der schwarze Peter dann doch wieder bei der deutschen Bank liegt. So neu ist die dbAPI auch wieder nicht. Ich verstehe jetzt auch besser, warum es nach über einem Jahr nach der Presseinformation zur dbAPI kaum Produkte am Markt sind, die die dbAPI einsetzen.


Danke für die Bestätigung: Ich kann den Finanzguru für alles, außer der deutschen Bank verwenden, weil DB/maxblue noch fehlt.



Kleine technische Frage zum Finanzguru am Rand: Was passiert, wenn ich jetzt maxblue als erstes verwende, den Fehler ignoriere und eine "?" Bank als erste Bank erhalte ohne Namen etc in meinen Daten.


Würde eine zukünftige Version von Finanzguru möglicherweise bei einer Verbesserung der dbAPI die Daten erneut auslesen können und damit die Anmelung vervollständigen können? Oder ist der Erstzugriff auf den Bestand nur einem vorgesehen und auch nur einmal möglich.



Hallo,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort und super, dass wir das Problem gefunden haben (und nicht so super, dass es nicht funktioniert).

Dass wir die Depots gerne auch über die dbAPI einbinden würden, haben wir bereits an das entsprechende Team bei der DB kommuniziert. Ein Zieltermin steht leider noch nicht. 

Bezüglich deiner technischen Frage können wir leider noch keine finale Antwort geben. Die Umsetzung hängt an verschiedenen Faktoren, die heute noch nicht final bestimmt werden können. Grundsätzlich sind wir bei uns im Team der Meinung, dass es nicht optimal ist, dass man eine gewisse Bank zuerst verknüpfen muss. Die Reihenfolge sollte frei wählbar sein und wurde nur umgesetzt, weil es für uns technisch die schnellste und effizienteste Variante war (als Startup muss man ja die Ressourcen bestmöglich einsetzen ;)). Zukünftig werden wir dieses Thema mit Sicherheit noch einmal evaluieren.

Erfahrungsgemäß müssen Banken nach grundlegenden Änderungen neu eingebunden werden, weil der nachträgliche Import der Daten mit Migrationen verbunden ist, die oft Seiteneffekte haben können. Wenn wir eine große Anzahl an Kunden haben, die o.g. genannte Konstellation haben, würden wir mit Sicherheit uns bemühen die Daten nachträglich auszulesen. Wahrscheinlich wird es aber nicht viele Kunden betreffen und hier würden wir uns für eine technisch nicht so aufwendige Variante entscheiden.

Ich hoffe du hast hierfür Verständnis.

Viele Grüße
Chris

Hallo Finanzguru,


> Wahrscheinlich wird es aber nicht viele Kunden betreffen und hier würden wir uns für eine technisch nicht so aufwendige Variante entscheiden.

> Ich hoffe du hast hierfür Verständnis.

Ja klar habe ich dafür Verständnis.

Ihr könnt die dbAPI ja auch nicht von Euch aus verbessern.


Dann nutze ich den Finanzguru (und das habe ich hier zu selten erwähnt) für den sehr schönen und geschmeidigen Monatsüberblick über den Haushaltsplan meiner täglichen Ein-/Ausgaben (Girokonten).


Vielen Dank, weiter so :-)

Plane ich ein

Super, freut uns zu hören! :)

Viele Grüße
Chris

+1

Hallo zusammen, 

gibt es bereits eine Lösung, dass man das Deutsche Bank Konto nicht als erstes einfügen muss? Habe nämlich leider erst die anderen Konten hinzugefügt und jetzt bereits alle Ausgaben den richtigen Kategorien zu geordnet. Oder gibt es die Möglichkeit, dass diese Zuordnung bestehen bleibt?

Danke und Gruß,

Heiner

Schaue ich mir an

Hi Heiner,

danke für deine Anfrage.

Aktuell gibt es leider noch nicht die Möglichkeit ein Deutsche Bank-Konto nachträglich einzufügen.

Ich kann dir auch leider noch keinen zeitlichen Rahmen für die Umsetzung dieser Option nennen.

Das tut mir leid.

Bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.

Viele Grüße,

Chris

Dieses Thema ist als erledigt gekennzeichnet. Kann ich jetzt mein Deutsche Bank Konto nachträglich hinzufügen oder ist das Thema doch noch nicht erledigt? 

Habe ich umgesetzt

Hi Daniel, 

ja das kannst. :-) 

Viele Grüße

Chris

Antwort

Hallo liebe Community,

ihr könnt nun mehrere DB-Bankverbindungen in unsere App einbinden, sowie nachträglich DB-Konten in euer Benutzerkonto integrieren.

Wir hoffen, dass ihr euch darüber freut. 

Viele Grüße

Chris