+658
Wunschliste

Monatliches sparen am Ende des Monats

Marcel Scholz vor 2 Jahren aktualisiert von Hamster Backe vor 3 Monaten 19 9 duplikate

Restbetrag vom Konto auf Sparbuch sobald Lohn eingehangen ist oder festen Betrag 

Finanzguru Version:

Antwort

Antwort

Liebe Community,

danke für eure Vorschläge. Wir sind aktuell dabei alle Beiträge, die fachlich zu diesem Thema gehören mit dem Hauptpost zusammenzuführen.
Wenn du weitere Updates erhalten möchtest, kannst du das Thema gerne über den Button „Folgen Sie“ abonnieren.
Wenn weiterhin noch Fragen offen sind, könnt ihr euch gerne direkt per Whatsapp +49 69 34873459 oder per Mail unter dein@finanzguru.de an uns wenden.

Viele Grüße,
Chris

Duplikate 9

+63
Schaue ich mir an

Hi Marcel,


vielen Dank für deine Idee. Der Finanzguru kann derzeit noch keine Überweisungen selbst ausführen, sodass wir eventuell einen Spartipp anzeigen könnten, der darauf hinweist, dass man sein "übriges" Geld auf ein Sparkonto überweist. Eine spannende Idee, die ich gerne aufnehme. Was halten andere davon?


Viele Grüße

Chris

Ich finde den Tipp extra reinzustellen überflüssig. Da kann man doch einfach selbst drauf kommen. Und genauso sollte man in der Lage sein, den Restbetrag selbst zu überweisen. Ich habe die Befürchtung, dass die App dann zusehends überfrachtet und der Grundgedanke der Finanzübersicht dann nicht mehr gegeben ist.

+9

Das ist genau das was ich mir wünschen würde. Sowas suche ich nämlich aktuell ohne selber groß selbst alles prüfen zu müssen.

+3
Schaue ich mir an

Hallo René,


grundsätzlich ist das für uns ein spannendes Thema und wir überlegen, wie wir in Zukunft dir eine solche Funktion anbieten könnten. Hast du noch konkretere Vorstellungen, wie du dir das automatische Sparen vorstellen würdest?


Viele Grüße & einen schönen Sonntagabend

Chris

+1

Hallo Chris, kennt Ihr die App "savedroid". Dort ist so eine Funktion eingebaut und diese funktioniert sehr gut.

Wenn Ihr das implementieren könnt, seit ihr die erste und Beste App mit solchen Funktionen. Ich denke das die Installationen Eurer App dann explodieren.

Liebe Grüße René

+3

Die App kennen wir :) Danke für deine Anregung, wir werden uns das Thema in Zukunft ansehen.


Viele Grüße

Chris

+26

Finde dieses Idee auch gut. Finanzguru soll die Überweisung ja nicht selbstständig machen sondern nur vorschlagen anhand des durchschnittlichen, monatlichen Restbetrags an Guthaben minus eines bestimmten Puffers von ca. 20% dass das übrige Geld zum sparen geeignet ist. Anschließend kann jeder für sich dieses Geld auf sein Tagesgeldkonto überweisen mit dem Vermerk sparen und gut ist.

wäre es da nicht besser, einfach diesen „übrig-haben-möchte“-Betrag als Dauerauftrag auf ein Sparkonto (z.B. Tagegeld) zu überweisen und im Finanzguru als Vertrag zu definieren!? 

Ich finde diese Idee auch total gut und würde mir wünschen dass mir die App vorschlägt das Geld was am Monatsende übrig bleibt zu sparen. 

+19

Ich würde es super finden, wenn man den Reiter sparen dazu nutzen könnte, um Geld dort zu "lagern" und dass dieses dann nicht mehr in die Statistik einbezogen wird. Die jetzige Funktion "sparen" funktioniert ja, so wie ich das verstanden habe, nur wenn man bspw. ein Tagssgeldkonto hat und auf dieses Geld überweist. Ich möchte jedoch, dass das Geld, das ich sparen will, auf meinem Konto bleibt, jedoch aber angezeigt wird, dass ich es eben sparen möchte und nicht ausgeben will.

+2

Hallo, ich würde mir auch so etwas wünschen. Ich habe mir in einer Exceltabelle eigene "Sparkonten" angelegt, mit denen ich auf verschiedene Sparen kann. Sie splitten im Endeffekt nur mein vorhandenes Plus in Verfügbar, Sparen für Auto (Reifenwechsel, zukünftige Reparaturen, neue Reifen, etc.), Sparen für eventuelle Nebenkostennachzahlungen, Sparen für Urlaub, alle Verträge, GEZ, etc., sodass auch ein jährlicher Betrag und sonstige Sparbeiträge ohne extra Banksparkonto auskommen, wobei ich den monatlichen Sparbeiträge bei z. B. Sparen auf eventuelle zukünftige Autoausgaben selbst festgelegt habe. 


+2

Hallo Chris,

eure App unterstützt geradezu den Gedanken des Sparens. Alles was so oder so vom Konto abgezogen wird ist für mich im ersten Schritt nicht relevant. Das was ich sehe ist das was ich zur Verfügung habe und wenn ich am Ende des Gehaltsmonats noch etwas übrig habe um so besser. Es wäre superkomfortabel, wenn ich es (oder auch nur einen Teil davon) vielleicht nach eine kurzen Rückfrage auf ein anderes Konto übertragen könnte. Generell fehlen der App noch die Zahlungsfähigkeit. Aber das ist ein anderes Thema. Wenn es noch dauert bis FG etwas überweisen kann, dann hilft schon ein Puffern des gewünschten Betrages wie es Juliane z.B. vorschlägt.

Grüße

Martin

PS: Ihr macht das wirklich super. Viel Erfolg weiterhin.

+5

Eine extra Übersicht dafür währe gut. Dort könnte man verschiedene Sparziele, z.B. ein Sofa oder eine Reise, angeben und automatisch oder manuell Geld hinzufügen, was vom monatlich verfügbaren Geld natülich abgezogen wird. 

+1

für mich wäre diese Funktion auch sehr hilfreich.

Sobald mein Gehalt auf dem Konto ist, rechne ich mir aus, wie viel Geld am Ende des Monats über ist. Davon ziehe ich noch meine Kreditkarte ab und das spare ich weg. So wäre es perfekt für mich.

Dadurch habe ich dann nur noch mein Gehalt + den Wert von der Kreditkarte. 

+2

Diese Information rechne ich mir seit Jahren immer stetig aus, leider hat bisher keine App das wirklich richtig gut ausgewertet. Durch eure "Verträge" habt ihr eine tolle Vorbereitung in der Aufbereitung der Daten geschaffen:

- Alle Kosten und alle Einnahmen die in dem Jahr anhand der Verträge passieren auf den Monat runterbrechen

- Betrag X ausgeben

- Empfehlung aussprechen Y

- Daraus einen Vertrag mit Z anlegen können / Bzw. einer Buchung zuweisen (Verwendungstext / Kategorie)

Verpackt in einer extra Übersicht 

+1

das ist genau die Funktion die ich mir von meiner Bank wünsche . Leider können diese das nicht. Ich find eure Auflistung etc mit den verschiedenen Verträgen schon ideal, um mich zu „ sortieren“. Die Funktion wäre jetzt noch das Krönchen. Ich würd mich riesig freuen 

Antwort

Liebe Community,

danke für eure Vorschläge. Wir sind aktuell dabei alle Beiträge, die fachlich zu diesem Thema gehören mit dem Hauptpost zusammenzuführen.
Wenn du weitere Updates erhalten möchtest, kannst du das Thema gerne über den Button „Folgen Sie“ abonnieren.
Wenn weiterhin noch Fragen offen sind, könnt ihr euch gerne direkt per Whatsapp +49 69 34873459 oder per Mail unter dein@finanzguru.de an uns wenden.

Viele Grüße,
Chris

Warum nicht ein Tagesgeldkonto dafür nutzen? Dann ist der psychologische Effekt doch viel ausgeprägter und man wird nicht bei jedem Blick aufs Girokonto damit konfrontiert, was man noch für schöne Sachen kaufen könnte.